Kielce


Kielce
Kielce
 
['kjɛltsɛ],
 
 1) Hauptstadt der Woiwodschaft Heiligkreuz (bis 1998 der aufgelösten Woiwodschaft Kielce), Südpolen, 275 m über dem Meeresspiegel, Stadtkreis und Kreisstadt, am Westrand des Kielcer Berglands (Heiligkreuzberge; bis 612 m über dem Meeresspiegel), 212 600 Einwohner; katholischer Bischofssitz; TH und PH, mehrere Museen, Philharmonie; Kugellagerfabrik, Bau von Chemieanlagen, Motorrädern, Lastkraftwagen und Waschmaschinen, Papier-, Baustoff- und Nahrungsmittelindustrie; Verkehrsknotenpunkt.
 
 
Bedeutendstes Baudenkmal ist das ehemalige Schloss der Bischöfe von Krakau, 1637-41 als Rechteckbau mit oktogonalen Ecktürmen errichtet. Die Kollegiatskirche (Kathedrale), eine frühbarocke Basilika von 1632-35, wurde im 19. Jahrhundert neubarock umgestaltet (Ausstattung 18. Jahrhundert, einzelne Stücke aus Gotik und Renaissance; Schatzkammer).
 
 
Das 1084 als Handelsplatz erstmals erwähnte Kielce erhielt um 1364 Stadtrecht. 1886 Entstehung der jüdischen Gemeinde. - Während der deutschen Besetzung im Zweiten Weltkrieg (1939-45) nahezu vollständige Vernichtung der jüdischen Bevölkerung (1939 etwa 24 000 Personen). Dem von polnischen Einwohnern sowie Militär- und Sicherheitskräften verübten Pogrom am 4. 7. 1946 (42 Opfer) folgte die massenhafte Emigration von Überlebenden des Holocaust aus Polen und Osteuropa.
 
 2) bis 1998 Woiwodschaft in Polen, danach Teil der neu gebildeten Wwschaften Heiligkreuz und Kleinpolen.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kielce — Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Kielce — Kielce …   Deutsch Wikipedia

  • Kielce — Bandera …   Wikipedia Español

  • KIELCE — KIELCE, capital of Kielce province, S.E. Poland. Jews were excluded from Kielce by a royal privilege granted to the city in 1535. Kielce belonged to the estates of the bishops of Cracow until 1818, and thus the prohibition on Jewish settlement… …   Encyclopedia of Judaism

  • Kielce — • Diocese in the sourthern part of Russian Poland Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Kielce     Kielce     † …   Catholic encyclopedia

  • Kielce — Kielce, 1) Kreis im russischen Gouvernement Radom (Klein Polen); 98,000 Ew.; 2) Hauptstadt des Kreises, früher Hauptort des eingegangenen Gouvernements Krakau, Sitz eines Bischofs, 4 Kirchen, bischöfliches Seminar, Gymnasium, Eisenfabriken,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kielce — Kielce, Gouvernement und Stadt, s. Kjelzy …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kielce — Kĭelce, poln. Name von Kjelzy (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kielce — Kielce, russ. Stadt. 14 M. südöstlich von Warschau, Bischofssitz, Waffenplatz, mit 5900 E.; Bergbauschule …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kielce — (Polish), Kelts קעלץ (Yiddish), Kel tsy Кельцы (Russian) …   Names of cities in different languages


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.